Seit dem Sommer 2019 ist unsere Einrichtung als „Erzählwerkstatt“ zertifiziert.
„Schon immer war das Erzählen von Geschichten sowohl menschliches Grundbedürfnis, als auch elementares Medium zur Vermittlung von Erfahrungen und Werten. Heute stellt das mündliche Erzählen darüber hinaus ein wichtiges Instrument zur Sprachentwicklung und Sprachförderung von Kindern dar. Das Erleben von Geschichten hilft Kindern bei der Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung, es fördert die sozio-emotionalen Fähigkeiten, Partizipation, Integration und die Entwicklung kultureller Intelligenz. Erzählte Hoffnungs- und Sinnesgeschichten aus verschiedenen Kulturen schlagen eine Brücke zwischen verschiedenen Religionen. So lernen Kinder, sich selbst und andere besser zu verstehen.“ (Quelle: Ausschreibung der Qualifizierung)
Im Rahmen unserer Qualifizierung „Erzählwerkstatt im Kindergarten – Erzähl mir deine Hoffnung“ vom Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn wurden die Erzieherinnen Frau Hoffmann und Frau Ludwig befähigt und ermutigt im freien Erzählen von Geschichten, um dieses im pädagogischen Alltag gezielt einzusetzen. Einmal in der Woche treffen sich die Kinder im Nebenraum der Bärengruppe, um einer Geschichte zu lauschen. Diese orientiert sich thematisch an den Jahreszeiten, dem kirchlichen Jahreskreis und an aktuellen Situationen.